Improvisation 04.11.2017 im FEZ - Berlin

Symposium des Fördervereins Hamburger Haus der Musik e.V.

Zeitplan

Um 10.00 Uhr gibt es einen Eröffnungsvortrag von Prof. Dr. H. U. Schmidt

zum Thema:  "Die Rolle der Improvisation in der Psychotherapie"

Im Anschluss gibt es:

"Improvisation" Workshops


R1 10:30 Uhr Improvisation und Rhythmus

Datum:04.11.2017
10:30

Rhythmus ist eine zentrale musikalische Kraft.
In der Improvisation freier werden zu können, setzt auch voraus, sich dem zugrundeliegenden Rhythmus, dem „Groove“ anvertrauen zu können und sich dabei tragen zu lassen. Wir führen durch eine „Rhythmusreise“,
in der der Körper - mit seinen unterschiedlichen Gestaltungsebenen wie
Füsse, Hände und Stimme - unser Musikinstrument ist. Wir
induzieren dabei Wechsel zwischen „aus dem Rhythmus herausfallen“ wie auch wieder in den Rhythmus hineinzufinden. Durch das wiederholte Hineinfinden entsteht zunehmend rhythmische Sicherheit.

Leitung: Kathrin Bergsiek, Dipl. Psychologin, Gestalt-Musiktherapeutin HIGW
TaKeTiNa - Rhythmuspädagogin
Daniel Heise, Arzt, TaKeTiNa - Rhythmuspädagoge



Zurück zur Übersicht


 


 

__________________________________________________________________________

Abschlußfest



 



Catering

10.00 Uhr Willkommen Kaffee, Tee, Wasser, Gebäck, Obst

12.00 Uhr Mittagspause: 2 Wahlgerichte (eines davon vegan)dazu Kaffee, Tee, Wasser

19.00 Uhr Abendessen-Buffet, Kalte Platten, verschiedene Brotsorten

_______________________________________________________________________

Finale Improvisation

Feed

20.00

Rhythmus, Improvisation und Tanz, gemeinsam mit dem Bangoura Ensemble

20.00 Uhr bis ca. 22.30 Uhr   mehr